Zehn Millionen Dollar

Kirk Douglas spendet für obdachlose Frauen

+
Kirk Douglas mit seiner Frau Anne.

Los Angeles - „Spartacus“-Star Kirk Douglas hat 10 Millionen Dollar für obdachlose Frauen in Los Angeles gespendet. Die Spende gehe an die Los Angeles Mission in dem Armenviertel Skid Row,

Das teilte der Sprecher der Hilfsorganisation, Steve Ruppe, am Donnerstag mit. Der 95 Jahre alte Oscar-Preisträger Douglas hatte bei einer Benefiz-Gala am Mittwoch die Finanzspritze von weiteren fünf Millionen Dollar verkündet, nachdem er mit Ehefrau Anne bereits im Juli einen Scheck in gleicher Höhe ausgestellt hatte.

Seit den 1980er Jahren unterstützt Anne Douglas vor allem obdachlose Frauen in Los Angeles. Das vor 20 Jahren eröffnete Anne Douglas Zentrum, wo Bedürftige Hilfe erhalten, wurde nach ihr benannt. Die in Hannover geborene Produzentin, seit 1954 Douglas' zweite Ehefrau, wurde bei der Feier am Mittwoch für ihr wohltätiges Schaffen geehrt. Seit vielen Jahren packt das Promi-Paar am Thanksgiving-Feiertag im November selbst mit an, um Truthahnessen an Bedürftige zu verteilen. In dem Armenviertel Skid Row leben über 5000 Obdachlose.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare