Krankenhaus in ihrer Heimat Barbados

Rihanna spendet Millionen an Klinik

+
Sängerin Rihanna hat Millionen an eine Klinik in Barbados gespendet.

Bridgetown - Die R'n'B-Sängerin Rihanna hat einem Krankenhaus in ihrem Heimatland Barbados ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk gemacht.

Für die Anschaffung neuer Geräte spendete die Sängerin dem Queen Elizabeth Hospital 1,75 Millionen Dollar (1,3 Millionen Euro). Das sei ihre Art, „Barbados etwas zurückzugeben“, sagte Rihanna bei einer Zeremonie am Samstag. Zu Ehren von Rihannas verstorbener Großmutter wurde die strahlentherapeutische Abteilung der Klinik in Clara Braithwaite Center umbenannt.

Die Lieblings-Weihnachtsziele der Promis

Die Lieblings-Weihnachtsziele der Promis

dapd

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare