Royales Treffen 

Königin Margrethe II. zu Besuch in Berlin

+
Königin Margrethe II am Mittwoch im Gespräch mit Bürgermeister Klaus Wowereit.

Berlin - An ihrem zweiten Tag in Berlin besuchte die dänische Königin Margrethe II. das Berliner Neue Museum und traf sich anschließend mit Bürgermeister Klaus Wowereit.

Auf einen Besuch bei ihrer berühmten Amtskollegin wollte Margrethe II. nicht verzichten: Im Berliner Neuen Museum betrachtete die dänische Monarchin besonders die Büste der Nofretete. Von Friederike Seyfried, der Direktorin des Ägyptischen Museums, ließ sich Margrethe II. die archäologischen Besonderheiten der weltberühmten Büste der ägyptischen Königin erläutern.

Nach dem Museumsbesuch traf Margrethe II. im Hotel Adlon mit Berlins regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) zusammen. Gemeinsam gingen sie durch das Brandenburger Tor, wo schon rund 300 Schaulustige warteten und die beiden fotografierten.

Anschließend begaben sich Margrethe II. und Wowereit in das Rote Rathaus, um ein kurzes Gespräch zu führen. Danach wollte die Dänin noch das Schloss Charlottenhof in Potsdam besichtigen. Am Dienstag hatte Margrethe zusammen mit Bundespräsident Joachim Gauck eine große Wikinger-Ausstellung eröffnet.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare