Königin Silvia und König Carl beim Aachener Reitturnier

+
Königin Silvia von Schweden und König Carl XVI. Gustaf begutachten den Parcours vom Reitturnier CHIO. Foto: Friso Gentsch

Aachen (dpa) - Schon lange vor dem Eröffnungsspringen entfaltete sich auf dem Reitplatz des CHIO in Aachen royaler Glanz. Königin Silvia von Schweden und König Carl Gustaf besichtigten am Dienstagmittag das weltweit größte Reitstadion. Sie mit Regeschirm, er mit Hut. Die rund 40 000 Plätze waren noch leer.

Das königliche Paar gehört zu den Ehrengästen des wichtigsten Reitturniers der Welt. Am Montagabend hatten sich die beiden bereits bei einem offiziellen Termin auf dem Rathausbalkon gezeigt. Der Grund: Schweden ist Partnerland des CHIO. Königin Silvia und ihr Mann sind nach Angaben des Veranstalters das erste Royal-Paar, das die traditionsreiche Pferdesport-Veranstaltung eröffnet.

Veranstalterseite

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare