Er will eine Pause machen

Til Schweiger macht erstmal Schluss

+
Gönnt sich eine Auszeit: Til Schweiger.

Hamburg - Schauspieler Til Schweiger will sich dieses Jahr eine Pause gönnen. Es gibt nur eine Sache, die den "Kokowääh"-Star umstimmen könnte.

Nur eine „absolute Traumrolle“ könnte ihn von seiner Auszeit abhalten, sagte der 49-Jährige der Zeitschrift Gala. In diesem Jahr wolle er nicht mehr vor der Kamera stehen, erklärte Schweiger, dessen neue Komödie „Kokowääh2“ am Donnerstag in den Kinos startete. Erst wenige Monate zuvor war sein Film „Schutzengel“ auf die Leinwand gekommen. Parallel dazu stand er für seinen ersten Einsatz als Hamburger „Tatort“-Kommissar vor der Kamera.

„Es gibt nur eine kleine Ausnahme - jetzt im Februar fliege ich nach London und drehe einen Tag für den neuen Muppets-Film mit Ricky Gervais“, sagte Schweiger.

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Film-Zitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Während der Pause wolle er möglichst viel Zeit in seinem neuen Zuhause in Hamburg verbringen. „In der letzten Zeit habe ich nur aus dem Koffer gelebt, war immer im Flugzeug - und das, obwohl ich so ungern fliege.“

dpa

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare