Streit belebt!

Bei Krassnitzers fliegen auch mal die Teller

+
Harald Krassnitzer und seine Frau Ann-Kathrin Kramer.

 München - Auch die Ehe von Harald Krassnitzer und seiner Frau Ann-Kathrin Kramer (44) ist nicht alles perfekt. Doch das Schauspieler-Paar hat eine ganz eigene Methode der Konflikt-Bewältigung gefunden.

Von seiner Frau habe er gelernt, dass Streit belebend sein könne, sagte der Wiener „Tatort“-Ermittler (53) der Nachrichtenagentur dpa. „Streiten ist ein ganz wesentlicher Teil, denn es beinhaltet ja, dass man Positionen und Blickwinkel klärt und sich dem Partner mit seinen Emotionen öffnet. Insofern ist das ein ganz wesentlicher Motor für viele Dinge.“ Dabei dürften auch mal die Teller fliegen, sagte Krassnitzer.

In der neuen ARD-Serie „Paul Kemp - Alles kein Problem“ (ab 10.6., 20.15 Uhr) spielt Krassnitzer einen Mediator, der als Schlichter in schwierigen Situationen gerufen wird.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare