Kristin Cavallari: Namenswahl von Hund inspiriert

+
Die Inspiration geht so manch seltsamen Weg. Foto: Paul Buck

Los Angeles (dpa) - Die amerikanische Schauspielerin und Designerin Kristin Cavallari (28) ist bei der Namenswahl ihrer noch ungeborenen Tochter von einem Hund inspiriert worden. 

"Wir haben den Namen für unser Babygirl ausgesucht, als ich zum ersten Mal schwanger war. Ich habe eine Frau mit ihrem Hund getroffen und ich habe den Namen des Hundes geliebt", erzählte der Reality-Star ("The Hills", "Laguna Beach") dem US-Blog "Cricket's Circle", ohne den Namen zu verraten.

Cavallari hatte im Mai bekanntgegeben, dass sie zum dritten Mal schwanger ist. Sie und der Football-Profi Jay Cutler (32) sind seit zwei Jahren verheiratet und haben bereits zwei Söhne.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare