La Toya Jackson: "Ja, ich bin sehr verlobt"

+
La Toya Jackson hat allen Grund zur Freude: sie ist jetzt verlobt.

New York - Es gibt gute Nachrichten aus dem Hause des King of Pop: La Toya Jackson hat sich verlobt! Doch um um die Hand seiner Freundin anzuhalten, musste ihr Göttergatte noch eine Hürde überwinden.

Die Sängerin und Schwester des 2009 gestorbenen Popstars Michael Jackson, La Toya Jackson (58), hat sich mit ihrem langjährigen Manager verlobt. „Ja, ich bin sehr verlobt und es ist wunderbar“, sagte Jackson am Mittwoch in der US-Fernsehsendung Good Morning America. Bevor er um ihre Hand angehalten habe, habe Jeffré Phillips ihren Vater um Erlaubnis gebeten - was nicht einfach gewesen sei. „Mein Vater ist ein netter Typ, aber er ist nicht der einfachste Mensch.“

Die Sängerin, die früher auch als Model arbeitete, ist eines der neun Geschwister des berühmten Jackson-Clans. Zwischen 1989 und 1997 war sie mit ihrem früheren Manager Jack Gordon verheiratet, der sie nach eigenen Angaben in der Ehe misshandelte.

dpa

Das sind die berühmtesten Promi-Gräber der Welt

Das sind die berühmtesten Promi-Gräber der Welt

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare