Linda de Mol lässt sich Botox spritzen

+
Linda de Mol im Jahr 2011.

Berlin - Moderatorin Linda de Mol steht offen zu ihren Schönheitsbehandlungen: Die 47-Jährige, die vielen noch aus der RTL-Show "Traumhochzeit" bekannt ist, lässt sich Botox spritzen.

 „Ich lasse mir einmal im Jahr Botox spritzen in die Falten auf der Stirn und um die Augen“, sagte die Niederländerin der „Bild“-Zeitung (Mittwoch). Zudem habe sie sich die Tränensäcke unter den Augen entfernen lassen, „weil ich müde aussah und älter wirkte, als ich mich fühlte“.

Warum sie so offen zu den Eingriffen stehe? „Ich wollte erst knallhart lügen - wie alle anderen. Aber dann dachte ich mir, dass es doch sowieso irgendwie jeder ahnen könnte. Ich finde es dämlich, das zu leugnen.“

dpa

Die schönsten Frauen der Welt

Die schönsten Frauen der Welt

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare