Udo Lindenberg tarnt sich mit blonder Perücke

+
Udo Lindenberg liebt die Aufmerksamkeit und das Rampenlicht - aber eben nicht immer.

Berlin - Udo Lindenberg trägt mitunter statt Hut eine blonde Perücke, um sich unerkannt in der Öffentlichkeit zu bewegen. Der blonde Schopf ist nicht das einzige Kostüm des 66-Jährigen.

„Es ist der Versuch, unter 1.000 Leuten auf dem Jungfernstieg in Hamburg oder dem Kudamm in Berlin mal 'n Stündchen unerkannt rumzulatschen“, sagte Udo Lindenberg in der „Bild-Zeitung“ (Dienstagsausgabe).

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

„Wenn ich als Original-Udo losgehe, muss ich in einer Stunde immer 500 Fotos machen und Udogramme geben. Und dann komme ich nie sehr weit“, fügte er hinzu. Lindenberg hat noch andere Tarnungen, wie er sagte, „zum Beispiel als Sherlock Holmes oder als Schiffskapitän Kilroy“. Trotzdem geht Lindenberg auch gern als Udo Lindenberg auf die Straße. „Ich freu mich ja auch über meine Popularität und Beliebtheit und wenn ich erkannt werde“, sagte er.

AP

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare