Lindsay Lohan bald als Diva Elizabeth Taylor?

+
Lindsay Lohan (l) könnte demnächst Elizabeth Taylor verkörpern. 

Los Angeles - Lindsay Lohan könnte bald Hollywood-Diva Elizabeth Taylor verkörpern. Ihrem Image würde es gut tun. Viele unliebsame Gemeinsamkeiten verbinden die beiden Damen.

Lindsay Lohan scheint prädestiniert dafür zu sein, in die Fußstapfen großer Film-Diven zu treten. Zuerst sorgte die 25-Jährige als Marilyn Monroe im Playboy für eine Rekordauflage. Nun könnte sie bald Hollywood-Größe Elizabeth Taylor verkörpern. Taylor verstarb im März 2011.

Lindsay Lohan: Ihre umstrittenen Outfits vor Gericht

Lindsay Lohan: Ihre umstrittenen Outfits vor Gericht

Laut deadline.com ist Lohan im Gespräch zu einem Fernsehfilm über Taylors stürmische Liebe zu Richard Burton. Mit dem trat sie nämlich gleich zweimal vor den Traualtar. "Elizabeth & Richard: A Love Story" soll der Streifen heißen. Taylor, die achtmal verheiratet war, bezeichnete Richard Burton immer als die Liebe ihres Lebens.

Zwar trennt die beiden Schauspielerinnen Welten, was die Klasse angeht. Doch geht es um den Hang zum Alkohol oder ihren frühen Ruhm als Kinderdarstellerinnen, finden sich mehr Gemeinsamkeiten als beiden wahrscheinlich lieb (gewesen) wäre.

Lohan stand in den letzten Jahren häufiger hinter Gittern als vor der Kamera. Doch vielleicht könnte sie es mit dieser Rolle zurück ins größere Filmbusiness schaffen.

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare