Sterne-Köchin

Léa Linster kocht immer auswendig

+

Luxemburg - Die Sterneköchin Léa Linster schlägt nach eigenen Worten nie in einem Kochbuch nach. Und kocht nur, was sie selbst liebt.

„Ich koche meine Gerichte alle aus dem Kopf“, sagt die Luxemburgerin, die seit fast 30 Jahren einen Michelin-Stern hält und vielen auch aus Fernsehsendungen bekannt ist („ZDF-Fernsehgarten“, „The Taste“). Wichtige Kniffe hat sie bereits als Kind in der Gastwirtschaft ihrer Eltern im luxemburgischen Frisingen gelernt. „Ich habe das einfach intus.“

Heute zählt ihr Restaurant zu den Top-Adressen in Luxemburg. „Das Besondere meiner Küche ist, dass ich nur das koche, was ich auch selbst liebe“, sagt die Köchin, die am 27. April ihren 60. Geburtstag feiert.

dpa

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare