Kampf gegen die Sucht

Alkohol-Rückfall: Liza Minnelli in  Entzugsklinik

+
Liza Minnelli hat immer offen über ihre Alkohol- und Drogenprobleme gesprochen.

New York - Im Laufe ihres Lebens hatte sie immer wieder Alkohol- und Drogenprobleme. Jetzt hat Liza Minnelli (69) die Sucht nach der Flasche offensichtlich wieder eingeholt.

Die Entertainerin ("Cabaret") hat sich in eine Entzugsklinik begeben. Das gab ihr Sprecher in einem Statement bekannt, das er mehreren US-Medien zukommen ließ. "Im Moment macht sie großartige Fortschritte in einer ungenannten Einrichtung", sagte ihr Sprecher Scott Gorenstein. "Minnelli hat jahrelang tapfer gegen Drogenmissbrauch gekämpft und - wann immer sie eine Behandlung benötigte - diese auch in Anspruch genommen."

Ihre größte Rolle war die der amerikanischen Nachtclubsängerin Sally Bowles in der Verfilmung von "Cabaret", für die sie 1973 einen Oscar erhielt. Minnelli gehört zu der kleinen Gruppe von Künstlerinnen, die einen Oscar, einen Emmy, einen Grammy und einen Tony - das ist ein Theater- Musicalpreis - gewonnen haben. 

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare