Auktion in Wien

Kaiser-Locke geht für 13.720 Euro weg

Wien - Eine silbergraue Haarlocke des 1916 verstorbenen österreichischen Kaisers Franz Josef I. hat bei einer Auktion in Wien für 13.720 Euro den Besitzer gewechselt.

Damit übertraf das royale Haarbüschel den Schätzwert am Donnerstagabend um das 20-fache. Der höchste Preis wurde für ein Porträt von Kaiserin Elisabeth von Franz Xaver Winterhalter bezahlt: 70.000 Euro. Auch das übertraf den Schätzwert um das Dreifache. Beobachtern zufolge reflektieren die hohen Preise die zunehmende Seltenheit kaiserlicher Memorabilien fast ein Jahrhundert nach dem Ende der Monarchie in Österreich.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

AP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare