"Lonely Planet": 2015 nach Washington und Singapur

+
Die amerikanische Regierunshauptstadt Washington, DC, ist immer eine Reise wert. Foto: Jim Lo Scalzo

Berlin (dpa) - Der Reiseführer "Lonely Planet" macht wieder Vorschläge, welche Reiseziele kommendes Jahr angeblich angesagt sind - nachzulesen im Trend-Buch "Best in Travel 2015".

Bei den Städten ist die Redaktion erneut konventionell. Für 2015 liegt Washington auf Platz eins. 2014 war es Paris, 2013 San Francisco, 2012 London - wenig experimentierfreudig. Interessanter sind - wie immer - die Platzierungen. Rang zwei: El Chaltén in Argentinien. Es folgen: 3. die Expo-2015-Stadt Mailand, 4. Zermatt, 5. Valletta (Malta), 6. Plowdiw (Bulgarien), 7. Salisbury, 8. Wien, 9. Chennai (Indien), 10. Toronto.

Bei den Ländern liegt Singapur vor Namibia, Litauen, Nicaragua, Irland, Kongo, Serbien, den Philippinen, dem Karibik-Staat St. Lucia und Marokko.

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare