"Lou Andreas-Salomé": Porträt einer starken Frau

+
Katharina Lorenz spielt Lou Andreas-Salomé. Foto: Ursula Düren

Berlin (dpa) - Sie bekam einen Heiratsantrag von Friedrich Nietzsche, war die Geliebte von Rainer Maria Rilke und studierte mit 50 als eine der ersten Frauen bei Sigmund Freud: Das Leben von Lou Andreas-Salomé (1861-1937) ist eng mit dem Schaffen und Leben großer Männer ihrer Zeit verknüpft.

Nun widmet sich der gleichnamige Film "Lou Andreas-Salomé" über verschiedenen Zeitebenen hinweg dieser ungewöhnlichen Persönlichkeit - eine Hommage an die Philosophin, Schriftstellerin und Psychoanalytikerin.

Lou Andreas-Salomé, Deutschland/Österreich 2016, 113 Min., FSK ab 6, von Cordula Kablitz-Post, mit Katharina Lorenz, Nicole Heesters, Liv Lisa Fries.

Lou Andreas-Salomé

Meistgelesene Artikel

Lady Gaga will nur ihre Eltern stolz machen

New York - Eine der größten Triebfedern für Lady Gaga, ist es ihre Familie stolz zu machen. Um sich zu erden, besucht sie regelmäßig das nach ihrer …
Lady Gaga will nur ihre Eltern stolz machen

Heidi Klum sieht sich selbst als „Nudistin“

Miami - Topmodel Heidi Klum hat kein Problem mit Nacktheit. In einem Interview bezeichnete sie sich selbst sogar als „Nudistin“. Wieso sie sich aber …
Heidi Klum sieht sich selbst als „Nudistin“

Billy Bob Thornton verrät: Darum wurde ich Schauspieler

München - Die Berufswahl eines Menschen wird oft vom Zufall bestimmt. Oder vom anderen Geschlecht, wie US-Schauspieler Billy Bob Thornton erzählte.
Billy Bob Thornton verrät: Darum wurde ich Schauspieler

Kommentare