"Lou Andreas-Salomé": Porträt einer starken Frau

+
Katharina Lorenz spielt Lou Andreas-Salomé. Foto: Ursula Düren

Berlin (dpa) - Sie bekam einen Heiratsantrag von Friedrich Nietzsche, war die Geliebte von Rainer Maria Rilke und studierte mit 50 als eine der ersten Frauen bei Sigmund Freud: Das Leben von Lou Andreas-Salomé (1861-1937) ist eng mit dem Schaffen und Leben großer Männer ihrer Zeit verknüpft.

Nun widmet sich der gleichnamige Film "Lou Andreas-Salomé" über verschiedenen Zeitebenen hinweg dieser ungewöhnlichen Persönlichkeit - eine Hommage an die Philosophin, Schriftstellerin und Psychoanalytikerin.

Lou Andreas-Salomé, Deutschland/Österreich 2016, 113 Min., FSK ab 6, von Cordula Kablitz-Post, mit Katharina Lorenz, Nicole Heesters, Liv Lisa Fries.

Lou Andreas-Salomé

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare