Madonna nicht begeistert von M.I.A.s Mittelfinger

+
Popstar Madonna

New York - Superstar Madonna ist gar nicht glücklich über den ausgestreckten Mittelfinger ihrer Kollegin M.I.A. während der Halbzeitshow des Superbowl.

In einer US-Radiosendung nannte Madonna die Geste am Freitag unnötig und unangebracht.

“Ich verstehe, dass es irgendwie Punk Rock und so ist. Aber für mich war da so viel Liebe und gute Energie und Positives. Es schient so negativ“, sagte sie. Allerdings habe sie während der Show gar nichts davon mitbekommen, sagte Madonna. Erst nach dem Auftritt habe sie jemand darauf hingewiesen.

dapd

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare