Sorge um ihre Kinder

Madonna: "Wir leben in einer kranken Welt"

+
Madonna macht sich Sorgen um ihre Kinder.

Los Angeles - Pop-Star Madonna gilt als sehr fürsorgliche Mutter. Ihren Kindern geht sie damit auf die Nerven.

US-Popdiva Madonna ist eine sehr besorgte Mutter. "Ich habe oft große Angst um meine Kinder", sagte die 56-Jährige dem Magazin "Gala". Es sei "leider Fakt, dass wir heute in einer total verrückten und kranken Welt leben. Jedes Jahr scheint es schlimmer zu werden", beklagte sie.

Die vier Kinder teilen ihre Bedenken offenbar nicht: "Ich gehe ihnen furchtbar auf die Nerven, weil ich so ängstlich und überfürsorglich bin", sagte sie. Der Auszug ihrer ältesten Tochter zum Studium im vergangenen Herbst sei "der schlimmste Tag meines Lebens" gewesen, berichtete die Sängerin. "Selbst als meine langjährigen Beziehungen zerbrachen, habe ich nicht so einen Schmerz gefühlt." Madonna hat zwei leibliche und zwei adoptierte Kinder.

AFP

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare