Männer entschuldigen sich

Prinz Frisos Grab mit Bier besudelt

+
Das Grab von Prinz Friso.

Amsterdam - Bei der niederländischen Königsfamilie haben sich zwei junge Männer für das Besudeln des Grabes von Prinz Friso entschuldigt.

Die beiden Niederländer hatten im Juni kleine Mengen Bier über das Grab gegossen, teilte die Staatsanwaltschaft am Montag mit. In einem nicht öffentlichen Brief hätten sich die Täter nun bei Frisos Witwe, Prinzessin Mabel, sowie der königlichen Familie entschuldigt. Die jungen Männer hätten die Tat zutiefst bedauert, teilte die Staatsanwaltschaft mit. „Sie haben erkannt, dass ihr Verhalten völlig unangemessen war und haben ihr Bedauern darüber ausgedrückt.“ Die Staatsanwaltschaft verzichtete auf eine strafrechtliche Verfolgung.

Friso war vor zwei Jahren im Alter von 44 Jahren nach einem schweren Skiunfall und langem Koma gestorben. Der Bruder von König Willem-Alexander wurde auf einem kleinen Friedhof nahe dem Wohnsitz seiner Mutter Beatrix beigesetzt.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare