Männer mit Flechtfrisur: Man Braid ist der neue Dutt

+
Flechtfrisuren kommen für Männer in Mode. Foto: Jens Kalaene

Berlin (dpa) - Gerade hat man sich an den Haar-Dutt bei Männern gewöhnt, schon ist der nächste Trend zu sehen: der "Man Braid". Unter diesem Stichwort tauchen auf Instagram und Twitter Tausende Bilder von Männern mit Flechtfrisuren auf. Und auch in Berlin sieht man Herren mit Bauernzöpfen auf der Straße.

Wer denkt, der Trend sei einfach von weiblichen Köpfen abgekupfert, täuscht sich. Als Vorbild der männlichen Flechtkunst gilt der Wikinger Ragnar Lothbrok (Travis Fimmel) aus der kanadisch-irischen Serie "Vikings". Und wie beim Wikinger gehört auch zum perfekten Flechtfrisurenträger ein Vollbart dazu.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare