Twitter-Botschaft an Fans

Magersucht: Kesha meldet sich aus Klinik

+
Kesha will gegen ihre Essstörung kämpfen.

Chicago - Derzeit ist sie wegen ihrer Magersucht in einer Klinik und hat keinen Zugang zu Twitter oder Facebook. Über einen Freund hat sich die US-Sängerin Kesha nun aber an ihre Fans gewandt.

„Ich danke euch so sehr. Ich bin von eurer Liebe, den Briefen und der ganzen Unterstützung zu Tränen gerührt“, ließ die Musikerin („Timber“) am Dienstag (Ortszeit) auf ihrem verifizierten Twitter-Account ausrichten. Sie habe derzeit keinen Zugang zu dem sozialen Netzwerk, erklärte der Freund dazu.

Die 26-Jährige hatte sich Anfang des Monats in eine Klinik begeben und erklärt: „Ich werde in den nächsten 30 Tagen nicht erreichbar sein, um mich wegen meiner Essstörung behandeln zu lassen... um zu lernen, mich wieder selbst zu lieben“.

dpa

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare