Marco Reus besteht die Führerscheinprüfung

+
Marco Reus darf jetzt ganz legal Auto fahren. Foto: Andreas Gebert

Dortmund (dpa) - Fußball-Nationalspieler Marco Reus (27) hat zum ersten Mal den Führerschein und ist gleich bei seinem Verein Borussia Dortmund vorgefahren. "Ja, es stimmt, dass ich meine Führerscheinprüfung bestanden habe", sagte der BVB-Profi am Dienstag der "Bild"-Zeitung.

Am Montag habe er die theoretische und die praktische Prüfung erfolgreich absolviert, den Führerschein habe es am nächsten Tag von der zuständigen Behörde gegeben, hieß es. "Ich bin froh, dass das Kapitel damit abgeschlossen ist", sagte Reus, der laut "Bild" gleich mit dem Auto zum Dortmunder Trainingsgelände fuhr.

Für Aufsehen hatte Reus im Winter 2014 wegen Fahrens ohne Führerschein in sechs Fällen gesorgt. Dafür bekam der Angreifer des Bundesligisten einen Strafbefehl.

Bericht der Bild

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare