Mark Wahlberg mag Teddybären

+
Mark Wahlberg in seiner Rolle als Ted.

New York - Hollywood-Schauspieler Mark Wahlberg (41) musste sich für seine neue Komödie “Ted“ erst einmal an einen ungewöhnlichen Co-Star gewöhnen: einen übergroßen Teddybär.

“Am Anfang ist es ein bisschen abgefahren. Ich mag es eigentlich mehr, mit Schauspielern zu arbeiten. Aber man muss sich neuen Herausforderungen stellen. Wenn man es nicht ein bisschen locker sieht, dann hat man keinen Spaß“, sagte Wahlberg der US-Tageszeitung USA Today.

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

In “Ted“ lebt Wahlberg jahrelang mit seinem sprechenden Teddybären zusammen - bis seine Freundin (gespielt von Mila Kunis) endlich den Auszug des Kuscheltieres fordert. Der Schauspieler, der oft in Action-Filmen mitspielt, gab zu, dass er eigentlich nie einen Film mit einem Teddybär drehen wollte. Das Drehbuch überzeugte ihn jedoch. “Eigentlich ist es eine Geschichte über Freundschaft, Beziehungen - man vergisst irgendwann, dass es ein Bär ist“, sagte Wahlberg.

dpa

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare