Mats Hummels ist neuer Unicef-Pate

+
Fußballweltmeister Mats Hummels (r.) in Köln mit Kindern der Henry-Ford-Realschule. Foto: Henning Kaiser

Köln (dpa) - Fußball-Weltmeister Mats Hummels (26) empfindet soziales Engagement für Kinder als besonders wichtig. "Ich bin behütet aufgewachsen, aber weiß auch, dass es anders geht - deshalb finde ich es angebracht, etwas zurückzugeben", sagte der Nationalspieler von Borussia Dortmund der Deutschen Presse-Agentur in Köln.

An einer Realschule startete er als neuer Pate des Kinderhilfswerks bei der Aktion "Wir laufen für Unicef". Bundesweit sammeln bei den Spendenläufen über den Sommer hinweg zehntausende Schüler Geld für sauberes Trinkwasser und Sanitäranlagen in Kambodscha, Äthiopien, Bangladesch und Sambia.

PM von Unicef

Unicef-Homepage

Homepage Mats Hummels

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare