Extreme Film-Vorbereitung

McConaughey: 14 Kilos runter für Rolle 

+
Matthew McConaughey ist kaum mehr wiederzuerkennen

New York - Hohle Wangen, sehr dünne Arme: Der muskelgestählte Surfer-Body von Matthew McConaughey ist weg, der Hollywoodschauspieler sieht besorgniserregend krank aus - mit Absicht.

Der 42-Jährige hat für seine neue Rolle als Aids-Kranker drastisch abgenommen. Vor kurzem hatte er in einem Interview angekündigt, er wolle für das Drama „Dallas Buyers Club“ rund 14 Kilo verlieren.

Der Film erzählt die wahre Geschichte des texanischen Elektrikers Ron Woodruff, der sich in den 80er Jahren mit HIV infizierte. Obwohl die Ärzte ihm nur noch sechs Monate gaben, konnte er durch alternative Medikamente, die er von Mexiko aus in die USA schmuggelte, sein Leben verlängern. Woodruff starb 1992. Die Dreharbeiten beginnen Mitte September.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare