Megan Fox wollte wie Barbiepuppe aussehen

+
Megan Fox wollte früher wie eine Barbiepuppe aussehen.

München - Lange blonde Haare, gebräunte Haut und Modelmaße - die Barbiepuppe gilt vielen Frauen als Idealbild. Auch Megan Fox bekennt, dass sie in ihrer Jugend immer so aussehen wollte.

München (dapd). Megan Fox („Jennifer's Body“) ist in ihrer Jugend mit orangefarbenen Haaren herumgelaufen. „Als Kind wollte ich immer wie eine sonnengebräunte blonde Barbiepuppe aussehen, weil meine gesamte Familie rabenschwarzes Haar hat“, sagte die 25-jährige Schauspielerin dem Magazin „InStyle“. Ihre Mutter habe ihr aber verboten, die Haare zu färben. Bei Fox' anschließendem Selbstfärbeversuch sei das Haar dann orange statt blond geworden. „Um mich zu bestrafen, hat meine Mutter mir verboten, es zurückzufärben. Also lief ich lange Zeit mit orangefarbenem Haar und einer Zahnspange herum“, sagte sie.

dapd

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare