Mehmet Kurtulus unter Schmuggel-Verdacht

+
Mehmet Kurtulus wurde vom Zoll erwischt.

Frankfurt - Der Zoll hat gegen den früheren „Tatort“-Star Mehmet Kurtulus (40) ein Strafverfahren wegen versuchter Steuerhinterziehung eingeleitet.

Der Schauspieler soll am Frankfurter Flughafen versucht haben, einen tragbaren Computer zu schmuggeln. Beamte entdeckte den Laptop mit amerikanischer Tastatur bei einer Gepäckkontrolle, wie eine Sprecherin des Zolls mitteilte. Die „Bild“-Zeitung hatte am Montag über den Zwischenfall berichtet.

Kurtulus hat nach Angaben der Sprecherin bei seiner Einreise aus den USA nicht nachweisen können, dass er den Rechner bereits in Deutschland versteuert hat. Ob allerdings Anklage gegen den Schauspieler erhoben wird, sei unklar. „Solche Fälle passieren hier ständig“, sagte sie. Der Schauspieler verkörperte bis zum Frühjahr den verdeckten Ermittler Cenk Batu im NDR-„Tatort“ aus Hamburg. Sein Nachfolger in der ARD-Krimireihe wird Til Schweiger.

dpa

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare