Micaela philosophiert über Nacktheit

+
Micaela Schäfer

Berlin - Nacktmodel Micaela Schäfer (28) hat sich nach dem Rauswurf aus den Dschungelcamp ihr entspanntes Verhältnis zu ihrem Körper bewahrt.

"Wir kommen nackt auf die Welt, wir verlassen die Welt nackt, wir duschen jeden Tag nackt. Ich habe überhaupt kein Problem mit Nacktheit", sagte sie am Samstag der Nachrichtenagentur dpa. Für die Nacktszenen in der RTL-Show schäme sie sich nicht. Jedoch betonte sie: "Pornografische Sachen würde ich nie im Leben machen."

Lesen Sie auch:

Micaelas String-Show: Was ihre Mutter dazu sagt

Die Ex-Kandidatin aus Heidi Klums Sendung "Germany's Next Topmodel" musste das Camp in Australien nach dem Votum der Zuschauer am Samstagmorgen (Ortszeit) verlassen. Der Dschungel habe ihr sehr gut getan, da sie über ihr Leben nachdenken habe können. Außerdem freue sie sich, dass sie das Klischee widerlegt habe, dass alle Models zickig seien.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare