Vorübergehende Trennung

Michael Douglas hofft auf Versöhnung

+
Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones sind seit 13 Jahren verheiratet.

Berlin - Michael Douglas hat offen gestanden, dass er und seine Frau Catherine Zeta-Jones Probleme haben. Dennoch bleibt der Hollywoodstar optimistisch.

Hollywoodstar Michael Douglas (68) hofft auf eine schnelle Versöhnung mit seiner Frau Catherine Zeta-Jones (43). „Natürlich haben wir Probleme“, sagte der Schauspieler der Zeitschrift „Gala“ (Donnerstag). „Aber alle Paare gehen früher oder später durch so eine Phase.“ Sein größter Wunsch für den gemeinsamen Geburtstag des Paares am 25. September sei ein baldiges Happy-End.

Das Hollywood-Paar ist seit 13 Jahren verheiratet. Vergangene Woche wurde bekannt, dass die beiden eine Auszeit nehmen. „Meiner Frau und mir geht es gut. Eine vorübergehende Trennung“, sagte der Schauspieler („Wall Street“) dazu am Montag bei der Premiere seines neuen Films „Liberace“ in Berlin.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare