Michelle Obama: First Lady als First Häschen

+
Michelle Obama machte sich für die Kinder nicht zum Affen, sondern zum Häschen 

Concord - Eigentlich hält sie sich in der Öffentlichkeit ja eher elegant zurück, aber für eine gute Sache geht Michelle Obama auch mal aus sich heraus.

Bei ihrem Besuch in einer Vorschule im US-Bundesstaat New Hampshire brachte sie den Vier- und Fünfjährigen etwas über gesunde Ernährung bei. Nachdem aber nicht nur Obst und Gemüse wichtig für die schlanke Linie ist, sondern auch viel Bewegung, führte sie mit den Kindern sogar einen Häschentanz auf. Dabei sprang sie wild im Klassenzimmer herum, deutete mit den Händen Hasenohren und Stummelschwänzchen an und wackelte ausgelassen mit beiden. Die Kleinen waren natürlich begeistert vom First Häschen.

Sehen Sie hier weitere Bilder von der hüpfenden First Lady

Michelle Obama: First Lady als First Häschen

Ihre Kampagne, mit der sie gegen Übergewicht bei Kindern kämpft, läuft passenderweise unter dem Namen "Let's Move" ("Wir wollen uns bewegen").

tz

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare