Nacht Tod von Freundin

Mick Jagger sucht Trost bei seinen Töchtern

Archivbild: Mick Jagger mit seiner Freundin L'Wren Scott im Mai 2010.

Los Angeles - Nach dem Selbstmord seiner Lebensgefährtin L'Wren Scott sucht Mick Jagger Trost bei seinen Töchtern in Los Angeles.

Wie der Sprecher des Sängers der Rolling Stones, Bernard Doherty, am Donnerstag erläuterte, begab sich Jagger zu seiner Tochter Karis, die in der US-Westküstenmetropole lebt. Laut Presseberichten sollen sich dort aber auch Jaggers Töchter Elizabeth und Georgia May aufhalten.

Es gebe noch keine Informationen über die Beisetzung von L'Wren Scott, sagte Doherty. Die 49-jährige Modedesignerin hatte sich Anfang der Woche erhängt. Sie hinterließ nach Angaben aus Ermittlerkreisen keinen Abschiedsbrief. Als Reaktion auf ihren Tod sagten die Rolling Stones ihre Tournee in Australien und Neuseeland ab.

afp

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare