Die Disney-Zeiten sind vorbei

Miley Cyrus bekommt Porno-Angebot

+
Miley Cyrus wurde angeboten in einem Porno-Film mitzuwirken.

Los Angeles - Miley Cyrus als Porno-Star? Der 20-jährigen Sängerin wurde angeboten, in einem Pornofilm mitzuwirken - wenn auch in einer anderen Rolle als erwartet.

Macht Miley Cyrus jetzt etwa Karriere als Porno-Star? Wie das amerikanische Celebrity-Portal tmz.com berichtet, wurde der Popsängerin ein unmoralisches Angebot gemacht: Sie soll in einem Porno-Film mitwirken. Aber nicht etwa als Darstellerin: Wie dem Schreiben zu entnehmen ist, biete ihr der Film die "sehr lukrative" Möglichkeit, bei einem "Erwachsenen-Film" Regie zu führen. Sie könne der Welt auf diese Weise "endlich zeigen, dass sie kein kleines Mädchen mehr ist", schreibt der Porno-Produzent Gamelink.

Lesen Sie hier den Brief an Miley

Miley könne sich dabei kreativ voll ausleben und ihre eigenen Vorstellungen verwirklichen. Doch das wohl attraktivste Argument: eine Millionen Dollar! Bisher hat sich der ehemalige Disney-Star noch nicht zu dem Angebot geäußert.

Das ist Superstar Miley Cyrus

Das ist Superstar Miley Cyrus

Seit ihrem umstrittenen Auftritt bei den MTV-Music-Video-Awards sorgte Miley Cyrus immer wieder für Skandale. Zuletzt legte sie sich mit Sängerin Sinead O'Connor an, weil sich diese nach den vielen obszönen Auftritten des ehemaligen Disney-Stars besorgt gezeigt hatte.

mm

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare