Miranda Kerr setzt auf Natürlichkeit

+
Von Natur aus schön: Miranda Kerr

New York - Mutter Natur hat es sehr gut gemeint mit Miranda Kerr (29). Kein Wunder, denn das australische Supermodel schwört auf alles Natürliche. Auch bei ihrem Nachwuchs.

Ihr Sohn Flynn soll deshalb möglichst viel Zeit in der freien Natur verbringen und sich gesund ernähren - so wie sie selbst auch. „Seit ich Mutter geworden bin, sind mir Ernährung und Wohlbefinden noch wichtiger geworden“, sagte die Frau von Hollywood-Schauspieler Orlando Bloom (35) dem US-Magazin „Harper's Bazaar“ (September-Ausgabe).

Als Kind habe sie die meiste Zeit draußen verbracht. „Ich kletterte auf Bäume, schwamm in Flüssen, fuhr Fahrrad und ging Reiten und ich möchte, dass Flynn das alles auch erlebt“, sagte Kerr, die seit zwei Jahren mit Orlando Bloom verheiratet ist. Der kleine Flynn kam vor 19 Monaten zur Welt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare