Kachelmanns Frau will kein Opfer sein

+
Miriam Kachelmann

München - Miriam Kachelmann, Ehefrau von Ex-TV-Wetterfrosch Jörg Kachelmann, will in den Medien nicht als Opfer dargestellt werden. Das sagte die 26-Jährige in einem Interview.

„Warum muss ich denn leiden? Mit welchem Recht meint die Öffentlichkeit zu wissen, dass ich schwach bin?“, sagte sie im „Zeit Magazin“. Die Psychologiestudentin hatte Kachelmann 2011 geheiratet, während der frühere Wettermoderator wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung vor Gericht stand. Eine Ex-Geliebte hatte ihm vorgeworfen, sie vergewaltigt zu haben. Vor Kurzem erschien das Buch „Recht und Gerechtigkeit“, das sie gemeinsam mit ihrem Mann geschrieben hat und das die Zeit zwischen Kachelmanns Verhaftung im März 2010 und seinem Freispruch im Juni 2011 aus Sicht der beiden rekonstruiert.

dapd

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare