"Miss Hokusai": Animierte Reise ins Japan der Edo-Zeit

Berlin (dpa) - Der japanische Regisseur Keiichi Hara erzählt uns die Geschichte von O-Ei, der Tochter des weltbekannten japanischen Künstlers Hokusai. Hokusai, der von 1760 bis 1849 lebte, ist etwa bekannt für den Farbholzschnitt "Die große Welle vor Kanagawa".

Der animierte Film nimmt uns mit ins Edo (das spätere Tokio) des Jahres 1814. "Miss Hokusai" konzentriert sich nicht auf den berühmten Vater, sondern auf seine weniger bekannte Tochter. Diese hat ihrem Vater nicht nur assistiert, sondern auch unter dessen Namen gemalt. O-Ei hat einiges zum Werk von Hokusai beigetragen, ohne dafür je wirklich gewürdigt worden zu sein. Regisseur Hara hat den bunten Animationsfilm nach einem populären Manga inszeniert.

Miss Hokusai, Japan 2015, 90 Min., FSK ab 6, von Keiichi Hara

Miss Hokusai

Meistgelesene Artikel

Sarah Lombardi wehrt sich gegen Vorwurf ihrer Oma

Köln - Bisher war Sarah Lombardi ihren Großeltern aus dem Weg gegangen. In Folge zwei des RTL-II-Specials stellte sich das DSDS-Sternchen ihrer Oma. …
Sarah Lombardi wehrt sich gegen Vorwurf ihrer Oma

Sarah-Lombardi-Affäre sorgt wohl für Hammer bei Facebook

Köln - Auf RTL II haben Sarah und Pietro Lombardi über ihre Trennung gesprochen. Sarahs Affäre Michal T. hatte sich bislang bedeckt gehalten. Jetzt …
Sarah-Lombardi-Affäre sorgt wohl für Hammer bei Facebook

Hollywood-Legende Kirk Douglas feiert 100. Geburtstag

Los Angeles - 1999 gab das American Film Institute eine Liste der 50 größten Leinwand-Legenden aus Hollywoods goldener Ära heraus. Nur drei sind …
Hollywood-Legende Kirk Douglas feiert 100. Geburtstag

Kommentare