"Mission Impossible"-Star gerät in Schlägerei

+
Jeremy Renner (40) spielt in "Mission: Impossible – Phantom Protokoll" den IMF-Agenten William Brandt an der Seite von Tom Cruise.

Bangkok - "Mission Impossible"-Star Jeremy Renner (40) ist in Thailand in eine üble Schlägerei geraten. Einer seiner Begleiter wurde mit einem Messer und einer Axt verletzt. Renner kam glimpflicher davon.

Bangkok (dpa) - Hollywoodschauspieler Jeremy Renner (40) ist bei einer Schlägerei in einem Pub auf der thailändischen Insel Phuket leicht verletzt worden. Ein Mann aus Renners Entourage wurde mit einem Messer im Bauch und einer Axt am Hals verletzt, berichtete die Polizei am Freitag. Sechs Mitarbeiter des Pubs wurden wegen versuchten Mordes angeklagt.

Die Schlägerei begann am Mittwoch in den frühen Morgenstunden im Carnala-Rachada Pub in Phuket-Stadt, nachdem ein Glas zu Bruch gegangen war. Renner, 2010 für seine Rolle in “Tödliches Kommando - The Hurt Locker“ für einen Oscar nominiert, sei selbst gar nicht beteiligt gewesen, teilte die Polizei mit. Er sei aber von einem umherfliegenden Glas am Arm verletzt worden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare