"Mistress America": Wie "Frances Ha" mit Schwestern

+
Brooke (Greta Gerwig) und Tracy (Lola Kirke) lernen sich näher kennen. Foto: Twentieth Century Fox

Berlin (dpa) - Es geht um die Freundschaft zwischen zwei Frauen, das Leben in New York und das Erwachsenwerden. Wie der Indie-Film "Frances Ha" enstand auch die Komödie "Mistress America" nach dem gemeinsamen Drehbuch von Schauspielerin Greta Gerwig und dem Regisseur Noah Baumbach.

Erneut ist Gerwig in einer der Hauptrollen zu sehen, und auch die Themen sind ähnliche. In "Mistress America" ist ihre Figur wie zuvor in "Frances Ha" Teil einer ebenso besonderen wie schwierigen Frauenfreundschaft. Diesmal steht aber noch ein anderes Thema im Fokus - Familie.

(Mistress America, USA 2015, 84 Min., FSK ab 6, von Noah Baumbach, mit Greta Gerwig, Lola Kirke, Michael Chernus, Heather Lind)

Mistress America

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kommentare