Mode-ABC von einem königlichen Schneider

+
Sir Hardy Amies: Sandalen mit Strümpfen sind die Überhölle. Foto: Neil Munns

Berlin (dpa) - "Sandalen sind die Hölle, außer am Strand, wo Sie sie ohnehin ablegen möchten, oder auf einem Boot. Werden sie mit Strümpfen getragen, sind sie die Überhölle."

Dieses Modegebot stammt von Sir Hardy Amies (1909-2003), ehemals Hofschneider von Königin Elisabeth II.. Der britische Modeschöpfer kleidete unter anderen die englische Fußballnationalmannschaft ein.

1964 veröffentlichte er ein Lexikon der Männermode - nun erscheint dieser Klassiker in deutscher Übersetzung. Von den richtigen Accessoires über das Jackett bis zum Windsor-Knoten - "Das kleine Buch der Herrenmode" beschreibt auf 128 Seiten, was Amies für den stilbewussten Mann für unerlässlich hält.

Und Alternativen zur Sandale: "Am herrschaftlichsten sind Samtslipper mit Ihrem Monogramm oder Wappen in Goldfaden eingestickt."

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare