MoMA ehrt Cate Blanchett - Gala mit Starbesetzung

+
Cate Blanchett in New York. Foto: Peter Foley

New York (dpa) - Die australische Schauspielerin Cate Blanchett ist bei einer hochrangig besetzten Gala im New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) für ihre darstellerischen Leistungen ausgezeichnet worden.

Die 46-jährige zweifache Oscar-Preisträgerin ("Blue Jasmine") präsentierte sich bei der Benefizveranstaltung in einer aufwendigen schwarzen Spitzenrobe und mit einem futuristisch gestylten hellblonden Bob.

Die MoMA-Abteilung für Film, die die Ehrung jährlich vergibt, würdigte vor allem Blanchetts Mut zu Innovation und Risiko sowie ihre Intelligenz und Anmut. "Cate Blanchett hat die Art von Talent, die andere dazu inspiriert, ebenfalls Höchstleistungen zu vollbringen", hieß es im Vorfeld der Veranstaltung, zu der auch Superstars wie Regisseur Martin Scorsese und Schauspielkollegen Ralph Fiennes und Diane Kruger gekommen waren.

Die in Melbourne geborene Blanchett war seit den 1990er Jahren in weit über 40 Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Zu ihren unvergessenen Darstellungen gehören ihre Rollen in "Elizabeth", "Aviator" und "Der seltsame Fall des Benjamin Button".

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare