Das ging schnell

Monty-Python-Karten nach 43,5 Sekunden weg

+
Älter geworden sind sie, die Herren von Monty Python. Doch jetzt wollen sie es noch einmal wissen.

London -  Dass die Karten für die erste Monty-Python-Show seit drei Jahrzehnten im Vorverkauf weggehen würden wie warme Semmeln, war klar. Doch wie schnell es ging, das erstaunte dann doch.

Vor wenigen Tagen hatten die verbliebenen fünf Mitglieder der legendären britischen Blödeltruppe ("Die Ritter der Kokosnuß", "Das Leben des Brian", "Der Sinn des Lebens") ihr Comeback bekanntgegeben. Die Tickets waren binnen 43,5 Sekunden komplett weg.

Zunächst hatten sie nach eigenen Angaben nur eine Show in der 20.000 Zuschauer fassenden O2-Arena vorgesehen, "um zu sehen, ob wir sie füllen können". Als eine Viertelstunde nach Beginn des Vorverkaufs am Montag die Preise für die knapp 100 Euro teuren Karten im Internet bereits auf rund 1900 Euro angestiegen waren, kündigte die Gruppe vier weitere Auftritte an. Außer am 1. Juli werde sie nun täglich bis zum 5. Juli auftreten, sagte ein Sprecher in London. Der Kartenverkauf für die neuen Termine sei bereits angelaufen.

Afp

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare