Veröffentlichung zu seinem 85.

Roger Moore plant großes James-Bond-Buch

+
Roger Moore spielte in den 70er und 80er sieben Mal den Geheimagtenten James Bond.

Rust - Der frühere James-Bond-Darsteller Roger Moore macht sich zum Geburtstag in drei Monaten selbst ein Geschenk. Er plant ein großes Buch über den britischen Geheimagenten.

“Ich arbeite an einem großen James-Bond-Buch. Alle Bond-Darsteller und natürlich auch alle Bond-Girls werden darin vertreten sein“, sagte Moore der Nachrichtenagentur dpa am Donnerstag im Europa-Park in Rust bei Freiburg. “Es ist eine Erinnerung an große Filme und es ist ein Blick hinter die Kulissen. Mehr als 200 Fotos werden in dem Buch sein.“ Es werde zu seinem Geburtstag auf den Markt kommen. Moore wird am 14. Oktober 85 Jahre alt. Er spielte den britischen Geheimagenten James Bond in sieben Filmen von 1973 bis 1985.

“Groß feiern werde ich meinen Geburtstag nicht“, sagte der Schauspieler, der mit seiner vierten Ehefrau Kristina in London lebt. “Ich werde vielleicht einen Whisky zu mir nehmen. Ich liebe Whisky.“ Statt Geschenken wünsche er sich Spenden für das Kinderhilfswerk Unicef. Moore ist seit 1991 internationaler Unicef-Botschafter. “Das ist der beste und wichtigste Job, den ich je gemacht habe“, sagte er. “Kinder in Not zu helfen ist weitaus bedeutender, als mit einer Pistole rumzurennen und Martini zu trinken.“

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kommentare