Mosis Mobiliar zum Spottpreis versteigert

+
Mosis Lokal "Hundskugel"

München - Kaum Interesse an Rudolph Moshammers Mobiliar: Das Inventar der Münchner Traditionsgaststätte Hundskugel des 2005 verstorbenen Modezars ist für nur 550 Euro unter den Hammer gekommen.

„Es waren viele Interessenten bei der Besichtigung der Räumlichkeiten, daher hatten wir uns mehr erhofft“, sagte Ina Schöpflin vom Auktionshaus Hampel am Samstag.

Hundskugel: Moshammers Privatbar wird versteigert

Hundskugel: Moshammers Privatbar wird versteigert

Fenster, Dielenschrank, Deckenvertäfelung und die Kamin-Stube ergatterte ein Kaufmann aus Augsburg für je 100 Euro. Die Rokoko-Stube ging für 150 Euro an einen Telefonbieter. Die Wirtsstube und die Theke fanden keinen Käufer. Der Erlös der Auktion kommt der Stiftung „Sternenstaub“ zugute, die sich um alte Menschen kümmert. Moshammer war vor gut sieben Jahren ermordet worden.

dapd

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare