"Easy und locker"

Motsi Mabuse eröffnet eigene Tanzschule

+
Motsi Mabuse will mit ihrer eigenen Tanzschule durchstarten.

Berlin - Motsi Mabuse will in Frankfurt am Main ihre eigene Tanzschule eröffnen. Das Konzept der quirligen Südafrikanerin: "Easy und locker" - ganz nach dem Vorbild ihrer Wurzeln.

Motsi Mabuse (33) hat sich daran gewöhnt, aufzufallen. „Ich bin, wie ich bin. Laut. Emotional. Quirlig“, sagte die temperamentvolle Tänzerin der Zeitschrift „Bunte“. „Die Menschen gucken mir nun einmal gern dabei zu, wie ich explodiere.“ Die gebürtige Südafrikanerin, die unter anderem als Jurorin in der Tanzshow „Let's Dance“ bekannt wurde, habe oft Sehnsucht nach dem Land ihrer Herkunft. „Die Menschen in Afrika sind arm, aber sie lachen und tanzen den ganzen Tag.“ Demnächst will Mabuse laut „Bunte“ in Frankfurt am Main ihre eigene Tanzschule eröffnen. Die Schule solle so sein wie sie. „Nicht steif, sondern easy und locker.“

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare