Nach bizarrer Partnersuche heiratet Sinéad O’Connor heute

+
Sinéad O’Connor heiratet an ihrem 45. Geburtstag ihren Freund Barry Herridge.

München - Es ist erst wenige Wochen her, dass Sinéad O’Connor auf ihrer Webseite nach einem "sexhungrigen" Mann suchte. Offenbar mit Erfolg: Heute - an ihrem 45. Geburtstag - heiratet die Sängerin.

Sie wird heute 45 Jahre alt und steht nach eigener Aussage in der Blüte ihres Sexlebens. Deshalb suchte Sängerin Sinéad O’Connor Mitte August über ihre Website nach einem "sexhungrigen" Mann. Frustriert äußerte sie sich über ihr Sex-Leben: "Ich bin am Höhepunkt meiner sexuellen Blüte und viel zu reizend, um wie eine Nonne zu leben. Und es ist sehr deprimierend."

Wenige Tage später präzisierte sie die Anforderungen an die männlichen Bewerber. Ihr Traummann solle in Irland leben, mindestens 44 Jahre alt, sterilisiert - O'Connor hat bereits vier Kinder - und fähig sein, mindestens einmal am Tag Sex zu haben.

Der Aufruf hatte offenbar Erfolg. Jetzt verkündet die Sängerin nämlich ebenfalls auf ihrer Homepage, was sie für ihren 45. Geburtstag plant: „Mit großer Freude kann ich sagen, dass mein geliebter Freund Barry Herridge und ich uns morgen, am 8. Dezember 2011, an einem 'unbekannten Ort' in meiner absoluten Traumhochzeit das Jawort geben werden.“

Inwiefern Herridge die Anforderungen O'Connors erfüllt, ist nicht bekannt. Für die Sängerin ist es bereits die vierte Ehe. International bekannt wurde Sinéad O’Connor 1990 mit der Single "Nothing Compares 2 U".

lot

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare