Nachlass von Lauren Bacall für Millionen versteigert

+
Lauren Bacall wurde 89 Jahre alt. Foto: Jörg Carstensen

New York (dpa) - Der Nachlass der im vergangenen Jahr gestorbenen Hollywood-Schauspielerin Lauren Bacall ist in New York für rund 3,6 Millionen Dollar (etwa 3,3 Millionen Euro) versteigert worden.

Mehr als 1500 Menschen aus 34 Ländern hätten um die 740 Kunstwerke, Schmuckstücke, Bücher und Möbel mitgeboten, teilte das Auktionshaus Bonhams mit. Fast alle Stücke waren zuvor Teil der Ausstattung von Bacalls Luxuswohnung im berühmten Dakota-Gebäude auf der New Yorker Upper West Side.

Besonders gut verkauften sich Erinnerungsstücke an Bacalls Ehe mit ihrem Schauspielkollegen Humphrey Bogart (1899-1957). Sein Spiele-Tisch aus Messing brachte 26 250 Dollar und eine Bronze-Figur des Schauspielers wurde für 16 250 Dollar versteigert. Auch zahlreiche Schmuckstücke der Schauspielerin brachten hohe Beträge. Bacall, die mit Filmen wie "Haben und Nichthaben", "Tote schlafen fest" und "Wie angelt man sich einen Millionär?" bekannt geworden war, war im August im Alter von 89 Jahren gestorben.

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare