Neue "Heidi"-Verfilmung geplant

+
Eine neue "Heidi"-Verfilmung mit Bill Nighy. Foto: Claudio Onorati

Los Angeles - Der Familienklassiker "Heidi" über ein Waisenkind in den Alpen erhält eine weitere Filmversion. Der britische Regisseur John Henderson ("Nessie - Das Geheimnis von Loch Ness") wolle im April mit den Dreharbeiten zu "Heidi and The Magic Pool" beginnen, wie "Deadline.com" berichtet.

Bill Nighy (64, "Pirates of the Caribbean - Am Ende der Welt"), Greg Wise (48, "Sinn und Sinnlichkeit" und Anna Friel (38, "Ohne Limit") stehen bereits als Darsteller fest. Jim Broadbent (65, "Cloud Atlas") ist für eine weitere Rolle im Gespräch.

Der Bestseller der Schweizer Autorin Johanna Spyri dreht sich um die 12-jährige Heidi, die am liebsten bei ihrem Großvater auf einer Alm in den Alpen lebt. Doch sie wird in die Stadt geschickt, wo sie sich mit der Professoren-Tochter Klara anfreundet. Als sie in Gefahr geraten, suchen die Mädchen in der geplanten Filmversion "Heidi and The Magic Pool" in einer Berghöhle Schutz.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare