Justin Bieber spielt VIP-Fahrlehrer für VIP-Kinder

Frankfurt/Main - Mit seinen Liebes-Schmonzetten verdient er Millionen. Da kann es sich Schriftsteller Nicholas Sparks leisten, seinen Kindern auch die ungewöhnlichsten Wünsche zu erfüllen.

„Vor kurzem sagten meine zehnjährigen Töchter: 'Dad, wir wollen Justin Bieber kennenlernen'“, berichtete der 46-Jährige der „Frankfurter Rundschau“ (Freitagausgabe). Erst habe der Autor gedacht, den Wunsch könne er seinen Mädchen nicht erfüllen. „Aber dann macht man ein paar Anrufe und Justin Bieber kommt für ein paar Stunden vorbei und zeigt ihnen, wie man Segway fährt“, verriet er. Sparks sei sich dessen bewusst, dass das nicht normal sei. „Aber sie sind gute Kinder und überhaupt nicht verwöhnt“.

So schnuckelig ist Justin Bieber

So schnuckelig ist Justin Bieber

In den Kinos läuft derzeit der Film „The Lucky One - für immer der Deine“ nach Sparks gleichnamigen Roman. In „Mit dir an meiner Seite“ stand 2010 Miley Cyrus vor der Kamera.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare