Nickelback-Sänger vor schiefer Bahn bewahrt

+
Nickelback-Sänger Chad Kroeger saß als Jugendlicher einen kurzen Gefängnisaufenthalt ab.

München - Der Sänger der kanadischen Rockband Nickelback, Chad Kroeger, ist durch seine musikalische Karriere vor einer kriminellen Laufbahn bewahrt worden.

Der 37-Jährige sagte dem Magazin “Playboy“, er habe in seiner Jugend 28 Tage im Gefängnis gesessen. “Ich war ein rebellischer Teenager, habe geklaut und geprügelt und Autos geknackt. Der Band beizutreten - das hat mich definitiv vor Schlimmerem bewahrt.“

Seine frühere kriminelle Energie hindere ihn auch am Start einer politischen Karriere, sagte Kroeger. “Bevor ich in Amt und Würden käme, müsste jemand zuerst mein Vorstrafenregister löschen.“

dapd

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare