Nicolas Cage führt erneut Regie

+
Nicolas Cage spielt die Hauptrolle und führt Regie bei "Vengeance: A Love Story". Foto: Etienne Laurent

Los Angeles (dpa) - Nicolas Cage (52, "Joe – Die Rache ist sein") will zum zweiten Mal Regie führen. Dem Kinoportal "Deadline.com" zufolge wird der Schauspieler den Vergewaltigungs-Thriller "Vengeance: A Love Story" inszenieren, in dem er auch die Hauptrolle eines Polizisten spielt.

2002 hatte Cage mit "Sonny" sein Regiedebüt gegeben. Die Geschichte basiert auf der Erzählung "Rape: A Love Story" der US-Schriftstellerin Joyce Carol Oates. Es geht um eine alleinerziehende Mutter, die vor den Augen ihrer 12-jährigen Tochter Opfer einer brutalen Bandenvergewaltigung wird. Der Fall geht vor Gericht, doch dort wird ihre Glaubwürdigkeit attackiert. Über die Besetzung der weiblichen Rollen wurde noch nichts bekannt. Die Dreharbeiten sollen im April beginnen.

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare