Nigel Kennedy traut Prince Charles viel zu

+
Nigel Kennedy traut Prince Charles das Amt des Regierungschefs zu.

Frankfurt/Main - Geiger Nigel Kennedy hat eine hohe Meinung vom englischen Thronfolger. Er traut ihm sogar ein hohes Regierungsamt zu, findet das System der Royals aber grundsätzlich nicht gut.

Geiger Nigel Kennedy kann sich Prince Charles als Regierungschef für Großbritannien vorstellen. Dort gebe es kaum Politiker, die aus altruistischen Gründen in die Politik gingen, sagte der britische Musiker der “Frankfurter Rundschau“ (Dienstagausgabe). “Die einzige Person, die England regieren könnte, ist Prince Charles“, fügte Kennedy hinzu. “Er wäre perfekt. Er braucht das Geld nicht, kann allein aus Selbstlosigkeit arbeiten, er muss nicht lügen und kann einfach sagen, was er denkt.“

Dennoch findet Kennedy, das System der Royals übe schlechten Einfluss auf junge Menschen aus. “Es vermittelt: Egal wie hart du arbeitest, es gibt Dinge, die du nie erreichen kannst“, sagte der 54-Jährige. Die Politiker in Großbritannien seien aber so schlecht, dass die königliche Familie dagegen sehr gut aussehe.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

dapd

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare